Home
Neu!
Physik
Philosophie
Politik
Gesundheit
Literatur
CD-ROM
Links
Gästebuch
Forum
Kontakt
August 2001

Bild klicken (212 KB)

Prof. Tatjana Korjagina ist Leitende Wirtschaftsforscherin am Makroökonomischen Institut des russischen Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung.

“Der Hauptschlag trifft die USA im August 2001”

Im Juni 1998 prognostizierte ich eine Abwertung des Rubels um 5-7 im Herbst. Das Publikum war schockiert. Im Mai war die Regierung gestürzt... und so geschah es auch. Unsere Vorhersage war bis auf den Tag genau präzise...

... Meine Vorhersage ist, daß sich wiederum im August große Ereignisse abspielen werden. Der Hauptschlag wird die Vereinigten Staaten von Amerika treffen. .... Ich möchte dem nur hinzufügen, daß dies mit Absicht so sein wird... Daraus ziehe ich folgende Schlußfolgerung: ... die Krise wird sich in einem anderen Tempo entwickeln als die von 1997-98... Es wird wie der “Urknall” des Universums sein. Und es wird sich auf alle Kontinente ausbreiten. Viele Regierungen werden hinweggefegt. Das Währungs- und Finanzsystem der Welt wird sich ändern. In Rußland wird ganz ohne zweifel der freie Devisenverkehr eingestellt werden. Und die schätzungsweise 100 Mrd. Dollar, die gegenwürtig als Bargeld in unserem Land zirkulieren, werden bei den russischen Bürgern plötzlich für einen gewaltigen Schock sorgen ... Leute mit viel Geld werden mit ihren “greenbacks” das Badezimmer tapezieren, wo sie dann das Portrait eines ehemaligen amerikansichen Präsidenten bewundern können. Es wird einen Führungswechesl in der USA geben, und in Rußland Neuwahlen. Im Herbst wird es ein neues Parlament und eine andere Regierung geben, aber der Präsident wird der gleiche bleiben.

Dabei möchte ich es bewenden lassen, obwohl ich noch sehr viel sagen könnte. Gebe Gott, daß meine Vorhersage sich als falsch erweisen möge!

Entnommen aus: Neue Solidarität Nr. 28 11.7.2001

 

© 2000, 2007 PM.