Home
Neu!
Physik
Philosophie
Politik
Gesundheit
Literatur
CD-ROM
Links
Gästebuch
Forum
Kontakt
FAQ

 

F: Kann ich mein Auto schon auf Wasser umrüsten lassen?

A: Theoretisch ja, praktisch nein. Jedenfalls nicht serienmäßig, solange massive wirtschaftliche Interessen dagegen stehen. Jeder ist selbst gefragt, sich mit einem der überall aus dem Boden sprießenden “Bastlern” zusammenzutun und den bisher zugegebenermaßen nicht 100%igen Informationen dieser web site nachzugehen.

Bis Freie Energie “legalisiert” wird, kann sich jeder Dieselfahrer schon mal einen Extra-Tank für CO2-neutralen Pflanzendiesel (80 Pfg. / Liter) einbauen lassen: www.elsbett.de und “Fahren mit Salatöl” und www.aetra.de Eine Garantie für Pflanzenöl-Umrüstung geben die Vereinigten Werkstätten für Pflanzenöltechnologie (www.pflanzenoel-motor.de). Oder man steigt um auf E-Roller! ;-)

F: Wenn das so einfach ist, wieso kauft kein Autohersteller Dingels Erfindung?

A: Weil kein Hersteller diese Technologie im Alleingang einführen kann, wenn er nicht von der Meute (Banken, Regierungen, Konkurrenz, Ölproduzenten, Medien) zerfleischt werden will. Zweitens die Aktionäre (Treibstoffproduzenten) auch noch ein Wort mitzureden haben und drittens auch der Staat gewaltige (Mineralöl)Steuereinbußen hätte, wenn alle nur noch “Wasser” tanken würden. “Unser” quasi-monopolisiertes Wirtschaftssystem käme (vorzeitig) ins Wanken! Der “größte Börsencrash aller Zeiten” steht allerdings aus systemimmanenten Gründen schon unmittelbar bevor. Wenn danach nicht schon die “lückenlose Totalüberwachung der bargeldlosen Gesellschaft” greift, stehen die Chancen evtl. besser...

F: Widerspricht ein Wirkungsgrad von >100% nicht fundamentalen physikalischen Gesetzen??

A: Nein. Der vielzitierte Erste Hauptsatz der Thermodynamik (“Die Energie U eines geschlossenen Systems ist konstant”) gilt logischerweise nur für geschlossene Systeme. Daß unser Universum ein geschlossenes System ist, ist jedoch nur Vermutung. Der Hauptsatz beruht auf reiner Empirie (im letzten Jahrhundert aus der Beobachtung makroskopischer Vorgänge heraus postuliert). Schon auf subatomarer Ebene wird der Hauptsatz ununterbrochen verletzt, weil Teilchen (=Energie/Masse) ständig aus dem Vakuum entstehen und vergehen (Das Vakuum.doc aus Geo 2/99). Solange die Schulphysik, angeführt von “Elfenbeinturm-Träumern” wie dem armen Hawkins, selbst so fundamentale Phänomene wie die Gravitation als “ungeklärt” ausklammert, bewegt sie sich im Bereich der reinen Hypothesen (Astronomie liest sich heutzutage ja nur noch wie Science Fiction!) und hat keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Außerdem: es gibt etliche Overunity-Prototypen, die schon kommerziell im Einsatz sind bzw. sein könnten (siehe diese Web Site und die unzähligen Literaturhinweise und Links). Das sind “3D-Hard Facts”, die nicht mehr wegtheoretisiert werden können.

F: Warum wurde Dingel nicht auch schon “beseitigt” wie Stanley Meyer?

A: Weil er keine kommerziellen Ambitionen verfolgt ODER sein Geheimnis abgesichert (sein Auto soll einen selbstzerstörungsmechanismus eingebaut haben) ODER einen geheimen Deal mit irgendwelchen transnationalen Konzernen gemacht hat ODER zu wichtig ist, als daß man auf ihn verzichten könnte - da schweigt man ihn seit Jahrzehnten lieber tot und versucht ihn so mürbe zu machen.

Zum Forum!

Wasserauto.de lebt vom Mitmachen! Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ins Gästebuch ein und schreiben Sie Ihre Fragen, Antworten und Informationen ins Forum. Entführen Sie unser Banner auf Ihre web site.

Für Webmaster: Das Wasserauto.de-Banner

© 2000, 2007 PM.