Home
Neu!
Physik
Philosophie
Politik
Gesundheit
Literatur
CD-ROM
Links
Gästebuch
Forum
Kontakt
Geopathie

 

Erdstrahlen, Störzonen etc.

sind Sammelbegriffe für Geo-Energiefelder, die bei den meisten Lebewesen Stress auslösen.

Etwas feiner unterteilt gibt es geopathische Zonen wie Wasseradern, Erdverwerfungen, Blackstreams etc., Gitterzonen wie Hartmann-, Curry-, Benkergitter usw., Leylinien und andere Kraftlinien, Plus- und Minuspole etc. etc.

Normalerweise wird durch den Einfluss von Erdstrahlung das natürliche Erdmagnetfeld verändert. Diese neue Energiesituation wird als langfristiger Einflussfaktor für die meisten Lebewesen (bis auf Insekten) zur Belastung. Vitalitätsverlust und Krankheiten körperlicher oder psychischer Art sind die natürlichen Folgen.

GEOTEX - ein Baumwollfaser-Gitter, das durch seine Geometrie wie ein Schwingkreis auf die Hochfrequenz ionisierender Strahlung ausgerichtet ist. Entwickelt von Dr. ret. nat. Schweitzer (“Grundlagen der Geopathie”, Entwickler der “physikalische Geopathie”). Auf der Web Site findet sich auch eine umfangreiche Literaturliste.

Siehe auch www.rutengeher.at

© 2000, 2006 PM